Mid-Roll


 

  • Beschreibung

    Mid-Rolls sind Spots, die als Unterbrecherwerbung während eines Video-Formats mit geeigneter Laufzeitlänge geschaltet werden. Im IP Netzwerk sind Mid-Rolls nicht skipbar, der User kann den Werbespot also nicht überspringen.

    Die Spots werden in den Video-on-Demand-Formaten, wie im TV nach einem kurzen Werbetrenner geschaltet. Neben dem hohen Maß an Aufmerksamkeit profitiert die beworbene Marke vom Image der hochwertigen TV Formate.

  • USP
    • Hohe Akzeptanz für die aus TV bekannte Unterbrecher-Werbung
    • Positiver Imagetransfer durch starke Inhalten
    • Hohes Involvement, da nicht skipbar
  • Spezifikationen

    Allgemein

    IP Österreich spielt Pre-/Mid-/Postrolls ausschließlich über den linearen VAST 2.0 Standard aus.
    s.u. "Technische Spezifikationen - Spot Anlieferung als Redirect - VAST 2.0"

    Bitte beachten Sie die Lautstärkeregelung, welche zum 01.09.2012 in Kraft getreten ist.
    Weitere Informationen finden Sie in diesem PDF Dokument: Spezifikation Lautheitsnormierte Tonaussteuerung bei Werbespot-Produktionen

    Physische Anlieferung des Spots im Rohformat (Encoding wird übernommen)

    • Formate: MOV, MXF, MP4
    • Seitenverhältnis: 16:9-Vollformat
    • Videocodecs: Uncompressed, XDCAM HD 422, Apple ProRes 422, IMX30/50 oder H.264 (mind. 6 Mbit/s)
    • Videogrößen: 720x576 bis 1920x1080
    • Framerate: 25 oder 30 Frames/s
    • Audioeigenschaften: 48 oder 44,1 kHz, 16/24 Bit, Stereo
    • bei der Anlieferung gibt es keine Beschränkung in der Dateischwere
    • Bitte beachten Sie die Lautheitsnorm EBU R 128, s.oben.

    Anlieferung als linearer VAST 2.0 Redirect
    (Nicht möglich für www.toggo.at)

    Damit die als Redirect angelieferten Spots auch in mobilen Browsern (HTML 5) oder Apps abgespielt werden können, müssen folgende Vorgaben beachtet werden:

    Video

    • Protokoll: http
    • Framerate: 25 fps
    • Mediafiles:
      • Um eine sichere Ausspielung über alle Endgeräte zu gewährleisten, müssen alle vier u.g. Dateiformate geliefert werden.
      • Die Reihenfolge der Dateien lt. u.g. Tabelle ist zwingend einzuhalten. 
      • Die Mediafiles müssen in einem <Creative> Knoten geliefert werden.
      • Es dürfen keine VPAID Ads eingesetzt werden.

    Audio

    • Bitte beachten Sie die Lautheitsnorm EBU R 128, s.oben.
    • Codec: AAC (LC)
    • Bitraten-Modus: konstant
    • Audioeigenschaften: 48,0 oder 44,1 kHz, Stereo  

    Allgemeine Informationen zur Schaltung von Pre-Rolls per VAST 2.0 Redirect

    • VAST = Digital Video Ad Serving Template
    • Richtlinie von VAST gemäß IAB: ein Video-Werbespot im Internet wird in einem einzigen Format angeliefert.
    • Die vorgeschlagene IAB-Richtlinie ermöglicht einen Auslieferungsstandard für In-Stream Video Werbung (Pre-Roll, Mid-Roll, Post-Roll und Overlays) durch die AdServer von Webseiten, Werbenetzwerken und Agenturen.

    Keyfacts VAST 2.0 Redirect

    • Anlieferung der Werbemittel als 3rd Party Tag
    • auf Basis des linearen VAST 2.0 Standards
    • via Flashtalking, Sizmek (ehem. MediaMind), Doubleclick (Google), Adform
  • Hinweis

    Vorlaufzeit
    5 Werktage 

    Mindestbuchungsvolumen
    2.500 Euro brutto

Mid-Rolls sind Spots, die als Unterbrecherwerbung während eines Video-Formats mit geeigneter Laufzeitlänge geschaltet werden. Im IP Netzwerk sind Mid-Rolls nicht skipbar, der User kann den Werbespot also nicht überspringen.

Die Spots werden in den Video-on-Demand-Formaten, wie im TV nach einem kurzen Werbetrenner geschaltet. Neben dem hohen Maß an Aufmerksamkeit profitiert die beworbene Marke vom Image der hochwertigen TV Formate.

  • Hohe Akzeptanz für die aus TV bekannte Unterbrecher-Werbung
  • Positiver Imagetransfer durch starke Inhalten
  • Hohes Involvement, da nicht skipbar

Allgemein

IP Österreich spielt Pre-/Mid-/Postrolls ausschließlich über den linearen VAST 2.0 Standard aus.
s.u. "Technische Spezifikationen - Spot Anlieferung als Redirect - VAST 2.0"

Bitte beachten Sie die Lautstärkeregelung, welche zum 01.09.2012 in Kraft getreten ist.
Weitere Informationen finden Sie in diesem PDF Dokument: Spezifikation Lautheitsnormierte Tonaussteuerung bei Werbespot-Produktionen

Physische Anlieferung des Spots im Rohformat (Encoding wird übernommen)

  • Formate: MOV, MXF, MP4
  • Seitenverhältnis: 16:9-Vollformat
  • Videocodecs: Uncompressed, XDCAM HD 422, Apple ProRes 422, IMX30/50 oder H.264 (mind. 6 Mbit/s)
  • Videogrößen: 720x576 bis 1920x1080
  • Framerate: 25 oder 30 Frames/s
  • Audioeigenschaften: 48 oder 44,1 kHz, 16/24 Bit, Stereo
  • bei der Anlieferung gibt es keine Beschränkung in der Dateischwere
  • Bitte beachten Sie die Lautheitsnorm EBU R 128, s.oben.

Anlieferung als linearer VAST 2.0 Redirect
(Nicht möglich für www.toggo.at)

Damit die als Redirect angelieferten Spots auch in mobilen Browsern (HTML 5) oder Apps abgespielt werden können, müssen folgende Vorgaben beachtet werden:

Video

  • Protokoll: http
  • Framerate: 25 fps
  • Mediafiles:
    • Um eine sichere Ausspielung über alle Endgeräte zu gewährleisten, müssen alle vier u.g. Dateiformate geliefert werden.
    • Die Reihenfolge der Dateien lt. u.g. Tabelle ist zwingend einzuhalten. 
    • Die Mediafiles müssen in einem <Creative> Knoten geliefert werden.
    • Es dürfen keine VPAID Ads eingesetzt werden.

Audio

  • Bitte beachten Sie die Lautheitsnorm EBU R 128, s.oben.
  • Codec: AAC (LC)
  • Bitraten-Modus: konstant
  • Audioeigenschaften: 48,0 oder 44,1 kHz, Stereo  

Allgemeine Informationen zur Schaltung von Pre-Rolls per VAST 2.0 Redirect

  • VAST = Digital Video Ad Serving Template
  • Richtlinie von VAST gemäß IAB: ein Video-Werbespot im Internet wird in einem einzigen Format angeliefert.
  • Die vorgeschlagene IAB-Richtlinie ermöglicht einen Auslieferungsstandard für In-Stream Video Werbung (Pre-Roll, Mid-Roll, Post-Roll und Overlays) durch die AdServer von Webseiten, Werbenetzwerken und Agenturen.

Keyfacts VAST 2.0 Redirect

  • Anlieferung der Werbemittel als 3rd Party Tag
  • auf Basis des linearen VAST 2.0 Standards
  • via Flashtalking, Sizmek (ehem. MediaMind), Doubleclick (Google), Adform

Vorlaufzeit
5 Werktage 

Mindestbuchungsvolumen
2.500 Euro brutto