n-tv - Neuer Markenauftritt und Markenclaim


25.09.2017

Zum 1. September 2017 änderte n-tv seinen Markenauftritt. Neben einem neuen Logo, das zukünftig als Dach und gleichberechtigt für alle Plattformen steht, gibt der neue Claim "n-tv – Wir bleiben dran." ein emotionales Markenversprechen. Der neue Markenauftritt umfasst neben Markendesign und Markenclaim auch eine integrierte Imagekampagne. Die Zielsetzung, die Positionierung von n-tv als Nachrichtenmarke weiter zu schärfen, geht einher mit der zeitgleichen Ausweitung der Newsstrecken um 16 und 17 Uhr bei n-tv.

Look mit mehr Strahlkraft

Bereits heute machen Nachrichten und Wirtschaft über 60 Prozent des n-tv Programms aus. Seit September setzt n-tv auf noch mehr nachrichtliche Inhalte in einer Zeitstrecke, in der andere Anbieter weiterhin Dokumentationen ausstrahlen. "Mit der Erweiterung der Newsstrecken am Nachmittag führen wir konsequent unsere Strategie fort, ein verlässlicher und kompetenter Anbieter von nachrichtlichen Inhalten zu sein", so n-tv Geschäftsführer Hans Demmel. Dass n-tv schon lange mehr als Fernsehen ist, spiegelt sich nun auch im neuen Markendesign und im neuen Markenclaim wider. Das neue Logo wurde von der kleinsten Anwendungsfläche, der erfolgreichen n-tv App, denkend über alle Plattformen hinweg weiterentwickelt und soll n-tv ein multimediales Gesicht verleihen. "Bei der Entwicklung war uns ein moderner, jüngerer Look mit mehr Strahlkraft wichtig, der einfach, klar und einprägsam ist, und eine spürbare Veränderung mit sich bringt. Gleichzeitig sollte die Wiedererkennbarkeit für bestehende Nutzer gewährleistet sein", so Cornelia Dienstbach, Leiterin Marketing n-tv & Verticals Mediengruppe.

Nicht austauschbar

Der Claim "n-tv – Wir bleiben dran." beruht auf einem emotionalen Markenversprechen: Mit Einsatz, Hingabe und Mut bietet n-tv täglich verlässliche Qualität in seiner Berichterstattung und macht das Weltgeschehen zugänglich. Cornelia Dienstbach: "Mit dem neuen Claim wollen wir eine Haltung nach draußen kommunizieren, die ein Versprechen für den Zuschauer und User ist. Breaking News haben immer Vorrang, auf uns kann man sich verlassen. Gleichzeitig wirkt diese Haltung auch nach innen und treibt uns an. Dies ist angesichts von immer komplexer und anspruchsvoller werdenden Zeiten genauso wichtig."

Darauf zielt auch die begleitende Image- und Positionierungskampagne, die über diverse Kanäle (TV, Digital, Print, Ambient) jeweils kanalgerecht aufbereitet laufen wird. "Wir setzen hierbei auf starke Aussagen und relevante Themen. Um nicht austauschbar zu werden, indem wir reine Nachrichtenbilder verwenden, haben wir unique Bildideen entwickelt, bei denen wir uns des Stilmittels der visuellen Überhöhung und surrealen Verfremdung bedienen", ergänzt Dienstbach. Das neue Markendesign und die Kampagne wurden inhouse und in Zusammenarbeit mit der Agentur Havas, Düsseldorf entwickelt und realisiert.