Ein Schloss am Wörthersee


Der Kultklassiker auf RTLplus

12.09.2017

Ein Schloss am Wörthersee – der Kultklassiker

Der charmante Lennie Berger (Roy Black) erbt von seinem Onkel das „Schlosshotel am Wörthersee“. Dort versucht er, das etwas verstaubte Unternehmen zu modernisieren, stößt dabei jedoch auf reichlich Gegenwehr und Intrigen. Das ist die Geschichte der Erfolgsserie „Ein Schloss am Wörthersee“, die in den frühen 90er Jahren zum überraschenden Quotenhit wurde. Auf vielfachen Zuschauerwunsch wiederholt RTLplus den Klassiker ab dem 8. Juni 2017 immer 20.15 Uhr donnerstags in Doppelfolgen (alle 33 Folgen und ein Wörthersee-Spezial).

Gäste mit Namen

Hildegard Knef, Harald Juhnke und Nina Hagen sind nur einige der vielen Gaststars, die dem Schlosshotel regelmäßig, für ein oder zwei Folgen, einen Besuch abgestattet haben. Nach Roy Blacks tragischem Tod übernahmen in der dritten Staffel Uschi Glas und Helmut Fischer die Hauptrollen als Hotelbesitzer.

Gute Quoten für das Schloss

Bereits bei der Ausstrahlung der ersten Folge am 8. Juni konnte die Kultserie viele Zuschauer in ein Nostalgie-Fieber versetzen. 280.000 Zuschauer schalteten um 20:15 Uhr ein und sorgten für einen überzeugenden Marktanteil von 1,1 Prozent, bei der zweiten Folge wurden direkt danach 290.000 Zuschauer gezählt. Doch „Ein Schloss am Wörthersee“ konnte auch das junge Publikum für sich gewinnen. Hier verzeichneten die beiden Folgen Marktanteile von 1,2 und 0,8 Prozent.

"Ein Schloss am Wörthersee"

Immer donnerstags 20.15 Uhr