Die Kultserie "ALF" ist zurück bei SUPER RTL


„Wenn ihr mich sucht, ich bin im Kühlschrank.“

18.01.2018

Pünktlich zum 30. Jubiläum holt SUPER RTL den vorlauten Außerirdischen Alf und die Familie Tanner zurück ins TV Programm. Ab dem 12. Jänner kann die beliebte Serie der späten 80er Jahre im Viererpack bei SUPER RTL verfolgt werden.

Eine Kultfigur wird 30

„Wenn ihr mich sucht, ich bin im Kühlschrank.“ Mit diesem und zahlreichen weiteren einprägsamen Sprüchen erlangte Gordon Shumway, alias Alf (Außerirdische Lebensform), Ende der 80er Jahre weltweit Kultstatus.

Bereits im Jänner 1988 war die deutsche Erstausstrahlung der Serie. Mit seinem unstillbaren Appetit, seinen launigen Kommentaren, seinem tollpatschigen Wesen und vor allem seinem bissigen Humor wurde der haarige Besucher aus dem All zu DER Kultfigur der 80er Jahre.

180117 Alf Familie2 1355288

Wie alles begann

Nachdem er mit seinem Raumschiff eine Bruchlandung durch das Garagendach hingelegt hat, nimmt Familie Tanner den Außerirdischen ALF bei sich zu Hause auf. Das haarige und überaus hungrige Wesen sorgt immer wieder für chaotische Zustände im Hause Tanner. Dennoch wird der haarige Genosse von dem Planeten Melmac schon bald ein geliebtes Mitglied der Familie. Fortan gilt es, das lustige und chaotische Zottelvieh vor den Nachbarn und dem Militär zu verstecken und die Hauskatze vor seinem Appetit zu beschützen. Allerdings wünscht sich ALF immer wieder ein Wiedersehen mit den anderen Überlebenden seines Heimatplaneten.
Alf stellt den Alltag der vier Familienmitglieder gehörig auf den Kopf.
 
Ab 12. Jänner 2018 zeigt SUPER RTL „ALF“ immer freitags um 22 Uhr.