„Die Wollnys“ mit neuen Doppelfolgen


Neue Geschichten der Großfamilie

13.07.2018

Der Umbau des neuen Wollny-Domizils geht weiter. Doch das bringt für die Familie auch großen Stress mit sich. Täglich muss die Großfamilie zwischen dem alten und dem neuen Haus hin und her pendeln. Vor allem Silvia muss als Mutter, Oma und Bauherrin so manche schwierige Situation meistern. RTL II zeigt die neuen Geschichten von „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!“ in Doppelfolgen ab 1. August immer mittwochs um 20:15 Uhr. 

 die wollnys 2018 Wollnysmaedels lernen fahren

Familie Wollny im Baustress

Das Haus in Neuss wird zu klein. Deshalb wollen die Wollyns so schnell wie möglich ihr neues Domizil beziehen. Doch da hat die Großfamilie noch einiges an Arbeit vor sich, denn vor dem Einzug muss das neue Haus saniert werden. Um Kosten zu sparen, wollen sie so viel wie möglich selbst erledigen. Deshalb arbeiten vor allem die Männer der Familie tagtäglich mit vollem Einsatz auf der Baustelle, während sich Silvia mit den Mädels um den Haushalt kümmert.

Alltag in der Großfamilie

Bei zwölf Köpfen sorgt eigentlich der normale Alltag schon für reichlich Reibungsfläche. Der zusätzliche Umbaustress bringt selbst Powerfrau Silvia an ihre Belastungsgrenze. Da muss Silvia als Familienoberhaupt und Bauherrin auch mal unbeliebte Entscheidungen treffen. 

„Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!“ in Doppelfolgen ab Mittwoch, 1. August 2018, um 20:15 Uhr bei RTL II.