Kein Zimmer / Küche / Bad


RTLZWEI-Sozial-Doku über die Wohnungsnot in Deutschland

 

Notstand auf dem Wohnungsmarkt in Deutschland: Die Mieten in den Großstädten steigen und Sozialbauten werden häufig zu Luxusapartments umgebaut. Die Schwächsten trifft es dabei am härtesten. Wie schwierig es aktuell ist, in Deutschland bezahlbaren Wohnraum zu finden, zeigt die neue RTLZWEI-Sozial-Doku: Vier Einzelschicksale werden über drei Monate begleitet. „Kein Zimmer / Küche / Bad“ verdeutlicht – Wohnungsnot kann jeden treffen.

Vier Einzelschicksale und ihre Suche nach einem neuen Zuhaus

Bianca lebt seit neun Jahren mit Tochter Lakisha (8) und Sohn Jermaine (7) in einer verschimmelten Wohnung in Nürnberg. Um die Gesundheit ihrer Kinder nicht noch mehr zu gefährden, hat Bianca die beiden bei einer Freundin untergebracht. Da die Familie nicht länger getrennt leben möchte, beginnt Bianca mit der Suche nach einem neuen Zuhause. Wird jemand der alleinerziehenden und arbeitssuchenden Mutter eine Wohnung vermitteln?

Nach einem schweren Unfall bezieht Vater Michael Hartz IV. Die Miete konnte dadurch nicht immer fristgerecht bezahlt werden. Obwohl dem Vermieter die tragischen Umstände bekannt waren, hat er der fünfköpfigen Familie gekündigt. Bisher hat die Familie aus Pöttmes schon über 80 Wohnungen besichtigt. Werden Michael, Nicole, Angelina (16), Chantal (11) und Maximilian (8) eine neue Bleibe finden?

Frank (58) ist einer von rund 18 Millionen Alleinstehenden in Deutschland und lebt in München. Als er sechs Jahre zuvor zur Untermiete bei einer älteren Dame in ein 15 m² Zimmer zieht, verspricht diese, ihn beim Vermieter anzumelden. Nach dem überraschenden Tod der Hauptmieterin muss Frank feststellen, dass sie exakt dieses versäumt hat. Die Folge: Der Vermieter droht dem 58-Jährigen mit einer polizeilichen Räumung.

Eine fünfköpfige Familie aus Coburg muss gleich mehrere Schicksalsschläge verkraften. Dreifach-Mutter Katrin (37) leidet an der Autoimmunkrankheit Multiple Sklerose, die ihre Bewegungsfähigkeit einschränkt. Die vielen Stufen im mehrstöckigen Haus werden für die 37-Jährige und Sohn Laurin (11) zum Problem. Laurin ist seit seiner Geburt geistig behindert. Papa Oliver hat seinen Beruf aufgegeben und pflegt die beiden in Vollzeit. Doch sie benötigen dringend eine behindertengerechte Wohnung. Mit zwei Pflegefällen gilt die Familie als unkündbar. Werden sie dennoch einen neuen Vermieter finden, der sie in ihrer Not unterstützt?

Kein Zimmer/ Küche / Bad
Dienstags um 20:15 Uhr
ab 22.10.19

Kein zimmer /küche/bad bei rtl2.at