Neue Folgen: Die Reimanns


Ab 23. März um 20:15 Uhr

 

Start der neuen Staffel „Die Reimanns – Ein außergewöhnliches Leben“ bei RTLZWEI:
Abgespeckt: Die Auswanderer Konny und Manu sind schlanker denn je!
• Vier neue Folgen der Doku-Soap
• Die Highlights: Umzug, Selbstversorgung, Lebenswandel
• Ausstrahlung ab Montag, 23. März 2020, um 20:15 Uhr bei RTLZWEI


Neben einer drastischen Gewichtsabnahme, Konnys Vorbereitungen für den Poolbau und der Annäherung an eine autarke Lebensweise steht in den neuen Folgen der RTLZWEI-Doku-Soap „Die Reimanns“ ein weiterer Umzug bevor: Tochter Janina zieht es mit Ehemann Coleman und Söhnchen Charlie von Texas nach Portland und damit wieder näher zu Konny und Manu.
Durch strenge Diät und Bewegung haben die Reimanns ordentlich abgespeckt: Zirka 15 Kilogramm sind so bei Konny und Manu jeweils gepurzelt. Auf dem Weg zur Selbstversorgung haben sich die Auswanderer eigene Hühner zugelegt, die sie mit frischen Eiern versorgen. Außerdem bauen die beiden im heimischen Garten Obst an. So können sie sich ihre eigenen Ananas, Bananen, Passionsfrüchte, Kokosnüsse und auch Kräuter schmecken lassen.
Ein neuer Umzug steht bevor: Von Austin, Texas geht es für Janina, Coleman und Charlie nach Portland, Oregon. Für die kleine Familie bleibt es bis zum Schluss spannend: Coleman hat bisher als einziger das neue Domizil in Augenschein genommen. Werden Janina und der kleine Charlie sich im neuen Zuhause wohlfühlen? Ganz besonders freut sich Oma Manu über den Umzug, da Portland deutlich näher an Hawaii ist als Texas und sie somit mehr Zeit mit Enkel Charlie verbringen kann.
Während Manu ihrer Tochter beim Umziehen hilft, bereitet Ehemann Konny zuhause sein nächstes Projekt vor: Er ist fest entschlossen, seinen Wetteinsatz einzulösen und seinem „Engelchen“ einen Pool zu bauen. Wettschulden sind schließlich Ehrenschulden! Auch die Terrasse vor dem Spa möchte der Profi-Heimwerker fertigstellen.