Warum ins TV?


TV als Marketingkanal - die wichtigsten Fakten

 

Kein Medium baut schneller eine große Reichweite auf als TV – anderslautenden Gerüchten zum Trotz. Und Fernsehen ist sowohl ein guter Kanal fürs Branding als auch für den Abverkauf. Je massentauglicher ein Produkt oder eine Dienstleistung ist, umso eher braucht man TV. Hier ist Media nicht nur effektiv, sondern auch effizient eingesetzt. Nicht zuletzt attestieren Zuschauer einer Marke, die im TV wirbt, eine größere Seriosität und Glaubwürdigkeit.

Welche Ziele kann ich mit TV Werbung erreichen?

  • Bekanntheit und Absatz pushen
  • LEH Listung pushen
  • Abverkauf pushen
  • Neues Produkt/ Geschmacksrichtung/ Feature/ Preisaktion pushen
  • Massenmarkt testen
  • Konkurrenzvorsprung sichern
  • Marktpotenzial ausschöpfen

Zudem bringt TV als neuer, zusätzlicher Marketingkanal einen wirklichen Hebel zur Reichweitensteigerung und neue Kunden können auf sich aufmerksam gemacht werden, die über eine reine Onlineansprache nicht oder nur schwer erreichbar sind.

5 wichtigsten Fakten rund um TV als Marketingkanal

  • Reichweitenstärkster Kanal im Mediamix – schnellster Markenaufbau „TV IST NUMMER 1!“
  • Kanal mit der stärksten Emotionalisierung, Seriosität und Glaubwürdigkeit die einem Produkt/ Marke entgegengebracht wird
  • Wirksamster Absatzhebel im Mediamix: durchschnittlicher ROI zwischen 113 und 257% (Screenforce Studie)
  • Nachweisbar langfristiger Zusatzumsatz (bis zu 24 Monate) – das effizienteste Medium mit konsistenter Performance
  • 100% brand-safe

Wichtigsten Fakten zur TV Nutzung in Österreich

Laut der jährlichen Bewegtbildstudie der Gattungsinitiative Screenforce wird Bewegtbild von nahezu jeder Österreicherin und jedem Österreicher täglich konsumiert und erreicht so eine Tagesreichweite von 91 % in der Gesamtbevölkerung im Alter ab 14 Jahren. Lineares TV schneidet dabei besonders gut ab, denn rund drei Viertel der Nutzerinnen und Nutzer über 14 Jahren entscheiden sich täglich für klassisches Fernsehen. Fernsehen (linear und non-linear) macht insgesamt 85 % des Bewegtbildkonsums der Österreicherinnen und Österreicher aus. Dieser Wert präsentiert sich praktisch unverändert zum Vorjahr (86 %). Auch bei Jungen (14-29 Jahre) bedeutet Bewegtbildnutzung überwiegend die Nutzung von TV-Inhalten (60 %, klassisch/online). Fast die Hälfte der gesamten Bewegtbildnutzung bei unter 30-Jährigen entfällt auf rein lineares TV, das ist geringfügig weniger als im Vorjahr (2019: 46 %; 2018: 48 %)

Die IP Österreich hat mit seinen 10 Sendern eine monatliche Nettoreichweite von 97% und erreicht somit fast jeden Österreicher.

Wie komme ich mit Unit 3 ins TV?

Nach einem Erstgespräch zur Erfassung des Status Quo unterstützt dich die Unit 3 sowohl bei der Betreuung und Entwicklung der Mediastrategie und-planung (Markt- und Konkurrenzanalyse, Mediaplan mit Kampagnenzeiträumen, Schaltpläne, Spotlisten, Zielgruppentargeting usw.) als auch bei der Kampagnenumsetzung und -auswertung.

Für detailliertere Infos kontaktiere jetzt einfach Camilla!

Camilla 560 sRGB klein
CAMILLA SIEVERS

Leitung Unit 3

+43 (1) 3678040 59

Mail senden

VCard herunterladen